1

Spinatlassange

Posted by hexchen on 26. März 2020 in Genieserrezepte |

Diesmal hat der Florian für Euch gekocht. Das Rezept ist vegetarisch und war total lecker. Die Bilder hat Florian ebenfalls gemacht.

Zutaten: 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 3 EL Olivenöl, 900g Blattspinat (hier TK), Salz, Pfeffer, Muskat, 50g Butter, 50g Mehl, 250ml Sahne, 200g Creme fraiche, etwas Wasser, 3 EL Gemüsebrühe, 12 Lassangeplatten ohne kochen, 250g Schafskäse, 50 -80g Reibekäse
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein schneiden.
Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln dazu geben und glasig dünsten, dann den TK Spinat dazu geben. (Man kann den auch vorher erst auftauen lassen.) Dünsten bis der Spinat aufgetaut und weich ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Für die Soße Butter in einem Topf erhitzen. Das Mehl dazu geben und dünsten. Es sollte aber nicht braun werden. Nun die Sahne dazugeben und kräftig rühren mit dem Schneebesen sodass keine Klümpchen entstehen. Etwas Wasser auffüllen bis die Soße schön cremig ist. Gemüsebrühe einrühren.
Dann noch das Creme fraiche einrühren, Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
In eine Auflaufform nun zuerst Teigplatten einlegen. Hier seht ihr schon die zweite Schicht.
Darauf dann Soße geben.
Dann eine Schicht Spinat.
Schafskäse drüber krümmeln. Jetzt kann mit der nächsten Schicht genauso weiter gemacht werden, bis alles alle ist.
Als letztes kommt dann nochmal Soße, Schafskäse und Reibekäse drauf.
Im vorgeheiztem Backofen (200Grad Ober/Unterhitze) ca 35 -40 min backen. Die Kruste sollte goldbraun sein.
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen. LG Kräuterhexchen.

Schlagwörter: ,

0

Ankündigung

Posted by hexchen on 25. März 2020 in Privates |

Die Coronakrise hat uns alle fest im Griff. Derzeit hat die Volkshochschule bis zum 19. April 2020 geschlossen. Es finden keine Kurse statt. Deshalb werdet ihr erstmal für die nächsten 7 Tage, jeweils täglich, ein neues Rezept von mir bekommen. So könnt ihr sehen was es bei Familie Tuch jeweils am Abend zuvor zu essen gab 🙂 . Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachkochen und bleibt alle gesund! LG Eurer Kräuterhexchen

0

One Pot – Reisfleischtopf

Posted by hexchen on 25. März 2020 in Genieserrezepte |

Zutaten: 400g Schweinegeschnetzeltes, 3 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 1 kleine Dose Tomatenstücke, 1 gelbe Paprikaschote, 1 Zucchini, 200g Langkornreis, 3 EL Rapsöl, mindestens 800ml Gemüsebrühe, 3 TL getrockneter Thymian, 2 EL Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Chili wer mag,

Alle Zutaten bereit stellen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein schneiden. Paprika und Zucchini waschen. Paprika in Streifen und Zucchini in Würfel schneiden.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Fleisch darin scharf anbraten. Dann die Hitze dann reduzieren.
Zwiebeln und Knoblauch dazu geben und andünsten.
Nun die Tomatenstücke, die Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Thymian, Paprikapulver und eventuell Chili zu geben und alles gut umrühren. Ca. 20 min bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Gemüsebrühe hab ich selbst hergestellt. Das Rezept dazu findet ihr hier.
Nun das Gemüse, den Reis und noch etwas Gemüsebrühe dazu geben. Bei mittlerer Hitze weitere 30 min köcheln lassen bis der Reis weich ist. Oft umrühren und eventuell mit Gemüsebrühe auffüllen.
Zum Schluß nochmals mit den Gewürzen abschmecken. Guten Appetit.

Schlagwörter: , ,

0

Semesterprogramm Herbst 2019

Posted by hexchen on 21. August 2019 in Aktuelles zu Kursen, Semesterprogramme |

Hier findet ihr das neue Progamm… Anmeldungen direkt bei der VHS möglich….

0

Gesundheitstage 2018

Posted by hexchen on 23. Oktober 2018 in Genieserrezepte, Impressionen aus den Kursen, Vorträge |

In diesem Jahr gibt es insgesamt drei Gesundheitstage. Dies sind alle Rezepte die an diesen Tagen von mir zubereitet werden.

 

Rezepte Gesundheitstag Rathaus 23.10. und Technisches Rathaus 24.10.2018

Avoziki – Dip

½ große Salatgurke, 1große Avocado, ½ Zitrone, 150g Jogurt von der Kuh oder Sojajogurt oder Luve (Lupinenjogurt), ½ Bund Dill, 1Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer

Gemüse wie z.B. Möhre, Paprika, Zucchini, Gurke, Kohlrabi

 

Gurke schälen, entkernen und fein raspeln. Etwas Salz drüberstreuen und 15 min stehen lassen. Avocado halbieren und Kern entfernen. Fruchtfleisch auskratzen und in einem Messbecher geben. Zitronensaft und Jogurt dazu geben. Alles fein pürieren. Bärlauch und Dill fein schneiden. Die Gurkenraspel ausdrücken. Alles zum Avoziki geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Gemüse in Sticks schneiden….

 

Möhren – Mandelaufstrich

30g Kokosöl (oder anderes Öl/Fett), 100 g Mandeln gestiftelt, 150 g Möhren (geschält gewogen),100 ml Gemüsebrühe, 1 EL Zitronensaft, 1/2 TL Currypulver (oder mehr…), 1 TL Agavendicksaft, Salz, Pfeffer

Die Möhren grob raspeln und zur Seite stellen.

Das Kokosöl in einem kleinen Topf erhitzen. Die Mandeln hineingeben und unter ständigem Rühren leicht rösten und bräunen lassen (unbedingt aufpassen, dass sie nur goldbraun werden, sonst wird der ganze Aufstrich bitter!). Dann die geraspelten Möhren zufügen und unter Rühren kurz mitdünsten lassen.

Das Currypulver zugeben und die Hitze reduzieren. Alles mit der Gemüsebrühe ablöschen, einmal aufkochen lassen, dann den Herd ausschalten. Die übrigen Gewürze zufügen und alles pürieren bis eine möglichst homogene Masse entsteht (dauert ein bisschen…). Je nach gewünschtem Geschmack nochmals abschmecken und ggf. nachwürzen.

 

Mango-Lavendel-Chutney

2 rote Zwiebel schälen, vierteln und in Scheiben schneiden.
2 EL Olivenöl in einem Kochtopf erhitzen und die Zwiebelscheiben drin anschwitzen.
2 TL braunen Zucker dazu und karamellisieren lassen.
2 daumengroße Stücke frischen Ingwer schälen, kleinschneiden und dazu geben.
Kurz dünsten lassen und mit 2 Schuss Himbeeressig ablöschen. Den Essig verkochen lassen.
2 Mango schälen, klein schneiden und mit 2 EL Lavendelblüten und 2 EL Lavendelhonig dazu geben.
Einköcheln lassen, bis die Mango etwas weich ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auskühlen lassen.

 

Bananenwaffeln

200 g Dinkelmehl, 1 große weiche Banane, 1 TL Rapsöl, 1/2 Päckchen Backpulver, 150 ml Wasser, 100 ml Kokosmilch /Mandelmilch/Kuhmilch

Püriert die Banane oder zerdrückt sie mit einer Gabel und mixt dann das Backpulver, das Rapsöl, Wasser und die anderen Zutaten unter. Backt den Waffelteig dann in einem heißen Waffeleisen aus und gebt vorher etwas Öl in die Form.

 

Kohlrabi – Apfel Auftrich

1 Kohlrabi (mittelgroß ca 300g) schälen und in Würfel schneiden.

1 Apfel (ca 250g) mit Schale, Kerngehäuse entfernen und ebenfalls würfeln.

Beides in eine Küchenmaschine tun (mit Hackmesser). Dazu kommen 1- 2 EL Zitronensaft, 150g Jogurt( Kuhmilch, Soja), Salz, Pfeffer, 1 TL Agavendicksaft (der kann weg gelassen werden wenn der Apfel sehr süß ist), 100g gemahlene Mandeln (geht auch gestiftet), 1/2 Bund grob geschnittene glatte Petersilie.

Alles solange zerkleinern bis eine streichfähige Masse entsteht.

 

Rezepte Gesundheitstag Rathaus 25.10. (Erziehertag)

 

Butter herstellen

3 Liter frische Sahne (deutsches BIO weil ohne Carrageen – E407) = ca. 750g Butter

Kräuterbutter

½ Bund Petersilie, 1 Bund Schnittlauch, ½ Bund Dill, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft,

 

Fruchtdrink: aufgefangene Buttermilch, 2 Äpfel, 1 Banane, etwas Honig (Agavendicksaft), eventuell etwas Wasser

Äpfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Banane schälen und in Scheiben schneiden. Früchte zur Buttermilch geben und alles mit einem Pürierstab fein pürieren. Ist der Drink etwas zu dick, etwas Wasser dazu geben. Den Fruchtdrink mit Honig abschmecken.

Energiekugeln

1/2 Tasse rohe Cashews, 1/2 Tasse rohe Mandeln oder Mandelmehl, 1/2 Tasse getrocknete Cranberries (am besten ungesüßt), 1/2 Tasse gehackte Datteln (circa 6-7 Datteln), 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt, eine Prise Salz

Mit einem Mixer oder einer Küchenmaschine die Cashewnüsse und Mandeln fein mahlen.
Die restlichen Zutaten dazugeben und so lange miteinander vermengen, bis es zu einer einheitlichen Masse wird. Die Seiten der Schüssel abkratzen. Bällchen formen.

 

Bananenwaffeln – siehe oben (23. +24. 10)

Kohlrabi – Apfel Aufstrich   – siehe oben (23. +24. 10)

Möhren – Mandelaufstrich – siehe oben (23. +24. 10)

 

 

 

0

Tolle Knolle 16. Oktober 2018

Posted by hexchen on 18. Oktober 2018 in Impressionen aus den Kursen |

So da sind sie die Bilder vom Kartoffelkurs. Hat wieder mal viel Spaß gemacht mit Euch gemeinsam zu kochen 🙂

Satt und zufrieden. War alles sehr lecker.

Bis bald im nächsten Kurs.

LG Kräuterhexchen Silvia

Copyright © 2013-2021 Kräuterhexchen Ernährungsberaterin All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.3, from BuyNowShop.com.