2

Grundlagen und Materialien Parfümherstellung

Posted by hexchen on 10. Mai 2014 in Parfüm |

Grundlagen/ Mischungsverhältnisse

Ein Parfüm besteht immer aus drei Komponenten:

Die Kopfnote nimmt man in einem Parfüm als erstes wahr und haftet ca. 15 Minuten. Sie besteht meist aus leichten Düften, die sich schnell verflüchtigen (z.B. Citrusdüfte).

Die Herznote stellt den Charakter, das eigentliche Thema des Parfüms dar und wird nach ca. 15 Minuten wahrgenommen. Sie haftet bis zu zwölf Stunden.

Die Basisnote verbindet Kopf- und Herznote und verhindert, dass sich diese zu schnell verflüchtigen. Sie selbst verflüchtigt sich sehr langsam und ist auch nach Stunden noch wahrnehmbar. Als typische Basisnoten bezeichnet man beispielsweise Moschus, Patchouli, Vanille, holzige Düfte und Eichenmoos.

 

Mischungen mit Alkohol/Weingeist für ca. 10-15min in den Gefrierschrank stellen und dann ca. 2 Wochen an einem kühlen, dunklen Ort reifen lassen. So entfalten sie ihre volle Wirkung.

Für kosmetisches Basiswasser gilt das Gleiche, die Reifezeit beträgt jedoch 4 Wochen. Es besteht aus 95%igem Alkohol, Panthenol und Parfüm. Das Panthenol verleiht dem Alkohol pflegende Eigenschaften, mit dem Parfüm der Alkoholgeruch überdeckt wird.

Mischungen mit destilliertem Wasser müssen für ca. 2 Wochen an einem dunklen, kühlen Ort reifen.

Mischungen aus Jojobaöl können sofort verwendet werden. Für eine längere Haltbarkeit kann Vitamin E untergemischt werden.

 

Materialien zur Herstellung von Parfüm

– ätherische Öle, Trägersubstanzen (Alkohol, Weingeist, kosmetisches Basiswasser, destilliertes Wasser, Jojobaöl), Vitamin E

– braune Fläschchen in verschiedenen Größen mit Schraubverschluss, Trichter klein, Pipetten (pro ätherisches ÖL eine) oder Tropfer für die ätherischen Öle, Klebeetiketten, eventuell Einweghandschuhe

Die Materialien und ätherische Öle könnt ihr hier besorgen:

https://www.brennessel-muenchen.de/

http://www.naturparadies-leipzig.de/

 

2 Comments

  • Thomas sagt:

    Hallo, ich möchte mit Brut (26,6 OZ Cologne) und reinem Patchoulioel mein eigenes eau de toilette herstellen.
    Die herznote soll patchouli sein.
    Was sollte die Basisnote sein und wie kann ich die entsprechenden komponenten am besten mischen?
    oder reicht der alkoholgehalt vom cologne?

  • hexchen sagt:

    Hallo,
    Du kannst dich an diesem hier orientieren,
    http://kräuterhexchen-silvia.de/WP/?p=530
    dort findest du auch wie man es mischt
    Fruchtige Noten passen gut dazu. Je nach dem wie stark du die Herznote haben willst kann man da ein bisschen experimentieren, bis es dir gefällt. Die Mengen der äth. Öle musst du an deine Mengen anpassen und alkoholgehalt vom cologne ist sicher ausreichend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Copyright © 2013-2019 Kräuterhexchen Ernährungsberaterin All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.3, from BuyNowShop.com.