0

Lavendelöl gegen Kopfweh und Verspannungen

Posted by hexchen on 4. Januar 2015 in Hexenküchenrezepte |

Für die Zubereitung gibt es zwei Möglichkeiten: in 100 ml Sonnenblumenöl werden 3-4 TL getrocknete Lavendelblüten gegeben, Gefäß verschließen und 4 Wochen ziehen lassen, abfiltern in 20 ml Sonnenblumenöl werden 5 Tropfen echtes ätherisches Lavendelöl gegeben, gut vermischen, 2 Wochen ruhen lassen vor der ersten Nutzung Bei Kopfweh – das Lavendelöl auf Stirnseiten, Schläfen und/oder […]

0

Tee zur Stärkung der Abwehrkräfte

Posted by hexchen on 4. Juni 2014 in Hexenküchenrezepte |

Diese Teemischung kann man im Frühjahr und im Herbst für ca. 5 bis 6 Wochen  trinken, um seine Abwehrkräfte gegen Erkältungen zu stärken. Der Tee ist auch für Kinder geeignet.   Mischung aus: 10g Holunderblüten, 10g Lindenblüten, 20g Kamilleblüten, 20g Melisse, 10g Pfefferminze, 20g Hagebuttenschalen Alle Zutaten in einer großen Schüssel gut vermischen und dann […]

0

Hollerblüten- Wein

Posted by hexchen on 3. Juni 2014 in Hexenküchenrezepte |

4 -6  große oder mehrere kleine Holunderblütendolden in ein geeignetes großes Gefäß geben, mit 1 Liter trockenen Weißwein auffüllen, ca. 100ml Schnaps 38% dazu geben und gut verschließen. Ca. 4 Wochen ziehen lassen, dann abseihen. Zur Stärkung der Abwehr oder bei nahender Erkältung täglich 2 Likörgläschen davon trinken. Der Wein kann auch erwärmt werden und […]

0

Beifuß – Öl

Posted by hexchen on 15. Mai 2014 in Hexenküchenrezepte |

Ein Glas mit frischem zerschnittenem Beifuß (Blüten und Blätter) füllen und mit gutem Sonnenblumenöl auffüllen. 2 bis 3 Wochen an einem sonnigem Ort stehen lassen, abseihen und in dunkle Flaschen füllen. Das Öl ist ca. 1 Jahr haltbar. Bei kalten Füßen das Öl auf die Füße reiben und dicke Socken anziehen.   Das Beifussöl hilft […]

0

Spitzwegerich – Bonbons

Posted by hexchen on 14. November 2013 in Hexenküchenrezepte |

Spitzwegerich – Bonbons 200g Spitzwegerichblätter, 500 ml Wasser, 500 g Zucker, 20g Butter, 25g Traubenzucker, 1 TL gemahlener Anis, Blätter waschen, trocken schütteln, fein schneiden, mit dem Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und 30 min sieden lassen, abseihen, ausdrücken, gewonnenen Saft (ca. 250 ml) mit Zucker, Traubenzucker, Butter und Anis unter rühren aufkochen […]

0

Rotkleetinktur

Posted by hexchen on 12. November 2013 in Hexenküchenrezepte |

Rotklee – Tinktur frische oder getrocknete Blüten in ein Glas füllen, mit Weizenkornschnaps übergießen, 4-6 Wochen ziehen lassen, abfiltern, 3x täglich 1TL einnehmen, zur Stärkung der Abwehr, regt die Selbstheilungskräfte an

Copyright © 2013-2019 Kräuterhexchen Ernährungsberaterin All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.3, from BuyNowShop.com.