0

Mein erster Onlinekurs bei der VHS Leipzig -ab sofort buchbar

Posted by hexchen on 1. April 2020 in Aktuelles zu Kursen |

GESCHAFFT – mein erster Onlinekurs ist fertig – jetzt könnt ihr egal wo ihr wohnt und egal wo seit meinen Kurs über die VHS – Leipzig lernen wie man lecker Pralinen selbst herstellt-

Pralinen mit Gewürzen und Kräutern
Schokolade, ob weiß oder dunkel, kann süchtig machen. Obwohl ihr fast jeder verfallen ist, sollte Schokolade etwas Besonderes sein. Pralinen gefüllt oder ungefüllt, aber immer mit verschiedenen Geschmacksrichtungen, sind eine besondere Leckerei, der kaum jemand widerstehen kann. In der vhs.cloud lernen Sie in diesem Onlinekurs die Grundlagen der
Pralinenherstellung. Sie erfahren, wie sie Kuvertüre im Wasserbad richtig temperieren, Pralinen von Hand formen und Pralinenholkugeln füllen.Anhand von Videotutorials erklärt Silvia Tuch die Herstellung von Lemoncurd-Trüffel mit Rosmarin und Zitronen-Thymian-Trüffel, weitere Rezepte können Sie herunterladen.Den Kurs können Sie jederzeit buchen und mit der selbstständigen Bearbeitung der Lehrmaterialien beginnen.
Kursgebühr: 18 EUR
vhs.cloud
V33001E

Wie könnt Ihr den Kurs buchen:
1. Geht auf die Seite www.vhs-leipzig.de
2. Auf das Bild „Gesund Dahemme – Entspannung, Bewegung und Ernährung“ klicken
3. Den Kurs „Pralinen mit Gewürzen und Kräutern“ aussuchen und online buchen.
4. Nun müsst ihr Euch noch in der www.vhs.cloud Mitglied werden. Die Seite aufrufen, auf „Für Teilnehmende“ den Button Mitglied klicken. -ihr braucht dafür eine E-Mailadresse- Das müsst ihr nur einmal machen und könnt dann gebuchte Kurse besuchen.
5. Mit der E-Mailadresse könnt ihr euch dann in die VHS Cloud einloggen.
6.Von der VHS bekommt ihr nach der Buchung einen Code zugeschickt, nach dessen Eingabe, ihr mein virtuelles Klassenzimmer betreten könnt.
7.Dann habt ihr es geschaftt und könnt lernen wie man mega lecker Pralinen macht.

0

Kartoffeln mit Rührei, kleinen Würstchen und Gurkensalat

Posted by hexchen on 31. März 2020 in Genieserrezepte |
Dieses einfache und leckere Gericht ist schnell gemacht. Hierfür braucht ihr: 800g Kartoffeln, 9 Eier, 100ml Milch, 1/2 Bund Schnittlauch, 2 Salatgurken, 1 Bund Dill, 5 EL Kräuteressig, 12 Miniwürstchen, Rapsöl, Salz, Pfeffer
Die Gurken schälen und zu Scheiben verarbeiten. Salzen und umrühren. Nach 30 min, den entstandenen Saft abgießen. Den Kräuteressig, 2 EL Rapsöl und Pfeffer hinzu geben. Umrühren. Dill waschen, trocken schütteln, fein schneiden und unter den Salat mischen. 2 – 3 Stunden ziehen lassen. Vor dem Essen den Salat nochmal abschmecken.
In der zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen.
Eier in einer Schüssel aufschlagen, die Milch dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne 1 EL Rapsöl erhitzen und die Eiermasse darin stocken lassen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln, fein schneiden und unter Eier rühren.
Die Miniwürstchen an den Enden kreuzweise ca 3-4 cm einschneiden.
Die Miniwürstchen werden nun in einer Grillpfanne und 1 EL Rapsöl gebraten. Die Enden der Würstchen öffnen sich dabei. Das sieht irgendwie lustig aus 🙂
Kartoffeln, Eier und Würstchen auf einen Teller anrichten. Den Gurkensalat in ein Schälchen dazu reichen.
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen. LG Kräuterhexchen

0

Käse – Wurst Salat mit selbst gebackenem Baguette

Posted by hexchen on 30. März 2020 in Genieserrezepte |
Dieser leckere Salat taugt auch als Partysalat, es ist zwar ein bisschen Schnippelarbeit, aber es lohnt sich. Baguette selbst backen ist auch nicht schwer, es braucht nur Zeit.
Ihr braucht für den Salat: 800g Fleischwurst (Geflügel), 400g Tilsitterkäse, 3 große Tomaten, 4-5 Gewürzgurken, 7 EL Kräuteressig, 5 EL Rapsöl, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, frische Kräuter (Petersilie, Dill, Schnittlauch)

Die Fleischwurst, den Käse und die Gewürzgurken in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Tomaten halbieren, den Stielansatz weg schneiden, das Kerngehäuse herausschneiden und in einen Messbecher geben. Tomaten würfeln und zum Salat geben.

Für die Salatsoße nun zu den Tomateninnerem Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Zucker geben. Mit einem Pürierstab alles fein pürieren. Je nach dem wir sauer ihr die Salatsoße wollt noch etwas mehr Essig dazu geben.
Die Salatsoße über den Salat geben. Kräuter waschen (jeweils 1/2 Bund), trocken schütteln, fein schneiden und auch zum Salat geben. Alles gut mit einander vermischen.
Der Salat sollte mindestens 3 – 4 Stunden ziehen. Dann eventuell nochmal abschmecken.
Für das Bagguette werden 380g Mehl, 5g Zucker, 7g Salz und 1 Päckchen Trockenhefe mit einander in einer Schüssel gut vermischt. Dann 300ml Wasser dazu geben und alles zu einem Teig verarbeiten. (mit den Händen oder mit Handrührgerät mit Knethackenaufsatz). Schüssel abdecken und 2 Stunden gehen lassen.
Backofen auf 240 Grad vorheizen. Teig aus der Schüssel nehmen und auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben.Leicht kneten. Teig in zwei Teile teilen und zu Baguette formen. Da der Teig sehr weich ist, ist das nicht ganz einfach.
Die Baguette auf ein Baguettebackblech legen. Wer das nicht hat kann auch ein normales Backblech nehmen das mit Backpapier ausgelegt wurde. Die Baguette mit einem Messer schräg einschneiden.
Die Baguette für 25 min backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.
Nun könnt ihr Euren Wurst – Käsesalat zum mit dem Baguette geniesen. Viel Spaß beim Nachkochen. LG Kräuterhexchen Silvia

Schlagwörter: , , ,

1

Hackfleischpfanne mit Gemüse und Nudeln

Posted by hexchen on 29. März 2020 in Genieserrezepte |
Ein schnelles einfaches Rezept für Leute die ganz wenig Zeit haben… so wie ich gestern 🙂
Ihr braucht: 500g gemischtes Hackfleisch, 300g Buttergemüse, 200g Nudeln, 250g Sahne, etwas Petersilie, Rapsöl, Salz Pfeffer
Nudeln laut Packungsanweisung in Salzwasser kochen und in ein Sieb abgießen.
In einer Pfanne Öl erhitzen und das Hackfleisch anbraten, dann das Buttergemüse zugeben und etwas mit dünsten. ( Ich hab es vorher auftauen lassen. Man kann es aber auch direkt tiefgekühlt hinzu geben. )
Jetzt die Sahne hinzu geben und für ein paar Minuten kochen bis das Gemüse bissfest ist.
Nudeln und fein geschnittene Petersilie dazu geben. Alles gut umrühren.
Und schon ist das Essen fertig. Viel Spaß beim Nachkochen. LG Kräuterhexchen

Schlagwörter:

1

Pfannkuchen gefüllt mit Schinken und Spargel mit einer Avocadocreme

Posted by hexchen on 28. März 2020 in Genieserrezepte, Privates |
Diese Leckerei ist ganz einfach zu kochen. Es kann nicht nur mit grünem Spargel (wenn man zu faul ist) oder mit weißem Spargel (den muss man nehmlich schälen) zubereitet werden. Den Kochschinken kann man selbstverständlich auch weglassen-
Den Spargel gründlich waschen und die unteren Enden abschneiden bzw. brechen.
Den Spargel in einen Topf geben mit Wasser geben. Nur soviel das der Spargel gerade eben bedeckt ist. Nun 3TL Salz, 3EL Zitronensaft und 2 TL Zucker dazu geben. Den Spargel für 12 – 15 min kochen. Er sollte noch bissfest sein. Den Spargel auf eine Platte geben und warm stellen im Ofen.
Für die Pfannkuchen braucht ihr: 150g Mehl, 3 Eier, 120ml Milch, 120ml Sprudelwasser, Salz, Pfeffer und ein paar Stängel glatte Petersilie
Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Alle Zutaten für die Pfannkuchen in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren.
Fertig sieht der Teig dann so aus. Nun gehts ans Pfannkuchen backen.Der Teig reicht für 5 – 6 Pfannkuchen.
Etwas Rapsöl in einer Pfannkuchen erhitzen, dann etwas Teig hineingeben, leicht schwenken sodass sich der Teig gut verteilt. Nach ein paar Minuten wenden. Die fertigen Pfannkuchen auf einen Teller geben und ebenfalls warm stellen.
Nun fehlt nur noch die Avocadocreme. Dafür braucht ihr: 1 reife Avocado, 200g Creme fraiche, 2 – 3 EL Zitronensaft, 1 Bund Schnittlauch, Salz und Pfeffer.
Die Avocado halbieren, Kern entfernen (den bitte aufheben), Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale holen und in eine Schüssel geben. Mit einer Gabel wird das Fruchtfleisch fein zermatscht. Dann kommt Creme fraiche, Salz, Pfeffer und Zitronensaft hinzu. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln, fein schneiden und zu den übrigen Zutaten geben.Alles gut miteinander verrühren. Wenn ihr den Avocadokern jetzt in die Creme legt, wird diese nicht so schnell braun.
Spargel und Pfannkuchen aus den Ofen holen. Je einen Pfannkuchen mit 2 Scheiben Kochschinken belegen, dann kommt der Spargel drauf. Den Pfannkuchen aufrollen. Die Enden des Pfannkuchens sollten unten liegen. Mit einem Messer schräg in der Mitte aufschneiden. Jetzt noch die Avocadocreme seitlich dazu geben und fertig ist ein einfaches leckeres Gericht. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen. LG Kräuterhexchen Silvia

Schlagwörter: , ,

0

Kartoffel-Kräuterfrikadellen mit Gurken-Avocado Salat und Lammlachs

Posted by hexchen on 27. März 2020 in Genieserrezepte, Privates |
Diesmal gibt es ein Rezept mit vielen Kräutern. Den verwendeten Bärlauch und auch die Brennnesselspitzen habe ich im Garten gesammelt. Dieses leckere Gericht könnt ihr auch ohne Fleisch zubereiten.
Für den Avocado – Gurkensalat braucht ihr: 1 Avocado, 1 Salatgurke, 1 Bund Dill, 150g Naturjogurt, 3 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer
Die Gurke schälen, längs vierteln und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Dill waschen, trocken schütteln und fein schneiden.
Die Avocado halbieren, Kern entfernen. DEN KERN AUFHEBEN! Das Fruchtfleisch in der Schale würfeln und dann aus der Schale drücken. Gurkewürfel und avocadowürfel zusammen in eine Schüssel geben.
Den Salat mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Dann den Jogurt und den fein geschnittenen Dill zugeben. Alles gut vermischen. Den Avocadokern in den Salat geben. Dieser verhindert, das die Avocado nicht so schnell braun wird. Der Kern wird NICHT mit gegessen.
Für die Kartoffel – Kräuter Frikadellen braucht ihr: 1kg mehlig kochende Kartoffeln, 2 Eier, 2 leicht gehäufte EL Speisestärke, 100g geriebenen Käse, 1 Zwiebel, 2 Hand voll Brennnesselspitzen, ca. 20 Blätter Bärlauch, 1 EL Butter, Rapsöl zum braten der Frikadellen
Brennnesseln und Bärlauch waschen, trocknen und fein schneiden. Für die Brennnesseln könnt ihr Einweghandschuhe anziehen – so verbrennt ihr euch nicht. Die Zwiebel schälen und fein schneiden.
Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln darin andünsten. Die Brennnesseln dazu geben und mit dünsten. 50ml Wasser dazu geben und köcheln lassen bis das Wasser verdunstet ist. Etwas abkühlen lassen.
Kartoffeln gut waschen und als Pellkartoffeln kochen, abgießen und noch heiß pellen. zu den Kartoffeln gibt man nun die Stärke, die Eier, Salz und Pfeffer.
Nun alles mit einem Kartoffelstampfer gut zerstampfen und vermischen.
Dann den fein geschnittenen Bärlauch, den Käse und die Zwiebel – Bennnesselmischung zur Kartoffelmasse geben. Alles gut vermischen. Ich hab das mit den Händen gemacht. (Einweghandschuhe anziehen)
So muss der fertige Teig nun aussehen.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Aus den Teig Frikadellen formen (bei mir waren es 12) und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten. Die Fikadellen kann man bei 70Grad im Ofen warmhalten bis zum servieren.
Die Lammlachse waren bereits in einer Marinade eingelegt. (Knoblauch, Rosmarin, ÖL). Diese hab ich in einer Grillpfanne rosa gebraten.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen. LG Kräuterhexchen

Schlagwörter: , ,

Copyright © 2013-2021 Kräuterhexchen Ernährungsberaterin All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.3, from BuyNowShop.com.