0

Floh hat gekocht…

Posted by hexchen on 23. Juni 2017 in Privates |

Diese Woche stand unser Kind auch mal wieder in der Küche…. Hier zwei ganz besonderst gelungene und sehr sehr leckere Rezepte. 🙂

Kräuter – Omelett mit Rucula, getrockneten Tomaten, frischen Tomaten (geernet von Balconia) und Parmesan

Mango – Rucula Salat mit Feta und dazu ein Kräuter – Schweinefilet im Speckmantel.

 

 

0

Sommermenü vom Grill 16 Juni 2017

Posted by hexchen on 20. Juni 2017 in Impressionen aus den Kursen |

So endlich geschafft die Bilder zu bearbeiten. Ich hatte richtig viele und hab auch einige aussortiert :). Dieser Kurs ist immer was besonderes und bis auf die Erdbeerbowle gab es alles neue Rezepte. Die Teilnehmer waren mega fleißig und hatten viel Spaß beim vorbereiten, grillen und aufessen. Es war ein richtig toller Abend 🙂 DANKE dafür!

Wenn jemand von den Teilnehmern noch Bilder hat…. Im Impressum gibts meine Mailadresse, da könnt ihr sie mir noch schicken.

LG Kräuterhexchen Silvia

0

Nur noch 3 Plätze frei….

Posted by hexchen on 16. Juni 2017 in Aktuelles zu Kursen |

Für diesen Kurs sind noch ein paar Plätze zu vergeben…. bitte lest die

VHS Kurse Infos

 

P33344E Minze und Melisse sind für jeden Menschen gut

Minze und Melisse, diese beiden Kräuter hat fast jeder in seinem Garten oder in einem Topf auf dem Balkon. In diesem Kurs werden Sie die beiden Kräuter näher kennenlernen. Nicht nur ihr Aussehen, ihre Inhaltsstoffe und Wirkungen in der Naturheilkunde, sondern auch ihre Verwendung in der Küche. Sie werden staunen, wie vielfältig diese beiden Kräuter sind. Im Kurs stellen wir ein Naturheilmittel her und bereiten uns einige Köstlichkeiten zum Probieren zu. Dazu gibt es ein Skript mit ausführlichen Informationen und Rezepturen. Bitte 2 Gläser ca. 200 ml mitbringen.
Fr., 23.06. 18:00 – 21:00 Uhr,  Silvia Tuch
1x, 4 UE, 25 EUR
Volkshochschule, Löhrstraße 3 – 7, Lehrküche

0

Wildkräuterkochkurs und Hexenküche – Praxiskurs

Posted by hexchen on 12. Juni 2017 in Impressionen aus den Kursen |

Am Wochenende10.06 und 11.06. fanden zwei Kurse statt. Dazwischen war ich noch zum Citykonzert im Haus Auensee. Danach brauchte ich erst mal ein bisschen Schlaf und Erholung :). Werd halt auch nicht jünger….

Bei beiden Kursen trafen wir uns am Auensee und sammelten die Wildkräuter die wir anschließend verarbeitet haben.

Löwenzahn und CO

Es gab Brennnesselkäse – Aufstrich, Gurkensalat mit Giersch und Senfdressing, Kartoffelsalat mit Eiern, Sauerampfer und Giersch – dazu noch ein paar leckere Wildkräuterblüten, grüner Spargel mit Kräutersahne und als Nachtisch ein Holunderblütenquark mit frischen Erdbeeren. Achja ein Hollerblütenlikör gabs auch noch dazu 🙂

Weil es so wunderbares Wetter war, haben wir dann im freien gegessen. Alles war sehr lecker. War ein toller Nachmittag mit Euch. DANKE !!!

Hexenküche Praxiskurs

Hier haben wir vier verschiedene Natürheilmittel gemacht. Hustensirup mit Spitzwegerich und Thymian, Hollunderblütenwein, Scharfgabensalbe und Honig Salbei Bonbons. Außerdem gab es noch Brennnesselkäse – Aufstrich und Hollerblütenlikör quasi als Belohnung.

Die Bonbons haben es leider nicht geschafft fest zu werden, denen war es einfach zu warm draußen. Auch hab ich nur 2 Fotos gemacht, sorry…

Es war auch mit Euch ein schöner Kurs. DANKE !!!

Hoffe sehe auch bald alle mal wieder.

LG Kräuterhexchen Silvia

 

0

Das ist so wahr

Posted by hexchen on 9. Juni 2017 in Natur pur |

Wir haben unser Schicksal selbst in der Hand…..

0

Wildes ist essbar und Rezept Brennnesselkäse

Posted by hexchen on 7. Juni 2017 in Genieserrezepte, Vorträge |

Am 6. Juni 2017 fand der Vortrag „Wildes ist essbar“ im Haus der Demokratie statt. Dafür sammelte ich nicht nur im Vorfeld einige Wildkräuter als Anschauungsmaterial, sondern machte auch zwei Aufstriche für die Verkostung.

Der Vortrag kam gut an. Die Teilnehmer waren sehr interesiert und gut drauf. 🙂

Als Aufstriche gab es eine Kräuterbutter mit Wildkräuterblüten (Löwenzahn, Gänseblümchen, Rotkleeblüten und Gierschblüten). Der zweite Aufstrich war ein Brennnesselkäse…. dieses Rezept verrat ich Euch 🙂

Brennnesselkäse

200g Briekäse oder Camembert (Weichkäse), 100g Frischkäse pur, 1größe Hand voll Brennnesselspitzen, etwas Giersch, 2 TL Bärlauchpaste (alternativ eine halbe durchgepresste Knoblauchzehe), Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft

Brennnesseln mit kochendem Wasser überbrühen damit die Brennhaare zerstört werden. Abkühlen lassen, gut ausdrücken und klein schneiden. Den Weichkäse in kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel mit dem Frischkäse gut vermischen. Giersch waschen und fein schneiden. Brennnesseln, Giersch, Bärlauchpaste (oder Knoblauchzehe) untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

Copyright © 2013-2017 Kräuterhexchen Ernährungsberaterin All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.3, from BuyNowShop.com.